Unfall auf A1 im Flachgau

Lkw kracht in Baustellenfahrzeug - Fahrer (33) überlebt Horror-Crash

+
  • schließen

Thalgau/Flachgau - Ein schwerer Unfall ereignete sich in der Nacht auf Donnerstag auf der A1. 

In der Nacht auf Donnerstag ereignete sich gegen 01.40 Uhr auf der Westautobahn (A1) in Fahrtrichtung Salzburg ein Verkehrsunfall.

Aus noch ungeklärter Ursache fuhr der türkische Lkw-Fahrer (33) mit seinem Sattelzug auf einem unbemannten Absicherungs-Lkw der Asfinag auf. Dieser war zur Absicherung einer dortigen Baustelle aufgestellt. 

Der Türke wurde im Führerhaus eingeklemmt und konnte erst von der Feuerwehr Thalgau und Unterdorf mittels Bergeschere befreit werden. Nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes und des Notarztes wurde der Lkw-Fahrer mit schweren Verletzungen in das Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert. 

Der ausgelaufene Diesel wurde von der Feuerwehr mittels Ölbindemittel gebunden. Die Bergung des Sattelkraftfahrzeuges wurde von einer Abschleppfirma durchgeführt. Die Autobahn war für die Dauer der Bergungsarbeiten in Fahrtrichtung Salzburg bis 4.25 Uhr total gesperrt - der Verkehr lief noch bis in die Morgenstunden stockend.

mh/Pressemitteilung Landespolizeidirektion Salzburg

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser