Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schwere Körperverletzung nach Streit in Innsbruck

Betrunkener Mann (46) schlägt mit Eisenstange auf Kopf seines Schwagers ein - Festnahme folgt

Zu einem Streit mit brutalem Ausgang kam es am Sonntagabend (26. September) in Innsbruck.

Innsbruck - Am Sonntag, zwischen 21.30 und 21.47 Uhr schlug ein 47-jähriger alkoholisierter Bulgare in Innsbruck auf seinen 46-jährigen Schwager ebenfalls Bulgarischer StA nach einer verbalen Auseinandersetzung mit einer Eisenstange auf dessen Kopf ein und flüchtete anschließend vom Tatort. Der schwer Verletzte brach nach der Schilderung des Tatherganges bewusstlos zusammen und wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt in die Klinik Innsbruck verbracht.

Der Verdächtige wurde schließlich an seiner Wohnadresse festgenommen und für weitere Erhebungen in das Polizeianhaltezentrum überstellt.

Nach Abschluss der Erhebungen wird Anzeige an die zuständigen Behörden erstattet.

Pressemitteilung Landespolizeidirektion Tirol

Rubriklistenbild: © Boris Roessler

Kommentare