Irans Präsident hat WM-Krake Paul im Visier

Der iranische Präsident Mahmoud Ahmadinejad hat WM-Krake Paul im Visier

Teheran - Normalerweise greift der iranische Präsident Mahmoud Ahmadinejad die USA, Israel oder einfach den Westen pauschal an. Doch jetzt hat er WM-Krake Paul im Visier! 

Für den ultra-konservativen Präidenten ist Paul ein "Beispiel für die Propaganda-Methoden und den Aberglauben des Westens". "Diejenigen, die solche Sachen glauben, können nicht die Führer der Nationen der Welt sein", sagte Ahmadinejad nach Angaben der amtlichen iranischen Nachrichtenagentur IRNA, wie die italienische Zeitung Corriere della Sera berichtet.

Wie berichtet , hatte Krake Paul den Ausgang sämtlicher WM-Spiele der deutschen Nationalmannschaft sowie Spanien als Weltmeister vorhergesagt.

Fotos: Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

be

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser