Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Ist das ein Katzenklo?“

Salzburger Spielplatz sorgt für Spott und Unverständnis

Mini-Spielplatz in Salzburg
+
Knapp 10 m² klein ist dieser Pseudo-Spielplatz an der engsten Stelle zweier Straßen, „ein hübsches Katzenklo“ findet auch Salzburgs Sozialstadträtin.

Ein knapp 10 m² kleiner Spielplatz zwischen zwei Hauptverkehrsstraßen sorgt für Kopfschütteln, sowie für Spott und Häme im Internet.

Salzburg - Am Zusammenschluss der Reichenhaller Straße, von der Altstadt-Garage kommend, und der Hübnergasse ist bei einem neuen Wohn- und Geschäftshaus ein Mini-Spielplatz entstanden, eine Sandkiste aus Beton, darin eine Mini-Schaukel.

Im Internet reichen die Kommentare von „Katzenklo“ bis „Wahrscheinlich ein Kunstprojekt“, allgemein ist die Empörung groß „dass Kinder in unserer Gesellschaft keinen Stellenwert haben“. Die Internet-Seite mademyday.com schüttet Ironie über den Spielplatz aus: „Architekturpreis: deprimierendster Spielplatz 2021“ .

Auch die Stadtpolitik hat sich eingeschaltet, Sozialstadträtin Anja Hagenauer zeigte sich bei einem Termin vor Ort fassungslos und bezeichnete den Spielplatz als „hübsches Katzenklo“. Der Eigentümer ist allerdings der Meinung, dass mit dem Spielplatz die gesetzlichen Mindestanforderungen erfüllt seien, alles sei mit der Baubehörde abgestimmt gewesen. Allerdings ist bei einem Wohnblick ab fünf Wohnungen ein mindestens 40 m² großer Spielplatz vorgeschrieben, der Neubau hat sieben Wohnungen. Wenn auf einem sehr engen Grund diese Fläche nicht zur Verfügung steht muss eine Ausgleichsabgabe bezahlt werden.

Den wenigen, großen Schuhabdrücken zu urteilen sind bisher weder Kinder, noch Katzen in der Mini-Sandkiste gewesen. Der nächste, echte Spielplatz ist rund drei Kilometer entfernt, am Fuße des Mönchsberges, oberhalb des Müllnerbräu. Hier hat die Stadt einen Klettergarten installiert.

hud

Kommentare