Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wettbewerb

Kaffee mit Hibiskus: Australier wird Barista-Weltmeister

Australier wird Barista-Weltmeister
+
Anthony Douglas gewann das Finale der World Barista Championships.

Kaffee ist nicht gleich Kaffee. In Melbourne wurden jetzt Weltmeisterschaften im verfeinerten Kochen des Getränks ausgetragen.

Melbourne - Ein Australier ist zum besten Kaffee-Barista der Welt gekürt worden: Der 31-jährige Anthony Douglas hat sich am Freitag im Finale der World Barista Championships, die in diesem Jahr im Rahmen der Melbourne International Coffee Expo (MICE) veranstaltet wurden, gegen fünf Mitbewerber unter anderem aus Großbritannien, Kanada und den USA durchgesetzt.

Douglas servierte den Juroren drei Kreationen auf Grundlage eines kolumbianischen Kaffees, dessen Bohnen 80 Stunden lang anaerob, also unter Ausschluss von externem Sauerstoff, fermentiert wurden - und begeisterte die Gaumen der Tester.

Angereicherter Espresso als Signature Drink

Das Highlight der 15-minütigen Präsentation war der sogenannte Signature Drink: Douglas kombinierte dafür Espresso mit lakto-fermentierter Passionsfrucht, kolumbianischem Honig und kalt gebrühtem Hibiskustee. Douglas greift bei seinen Kreationen auf modernste Techniken zurück und verwendet etwa kryogenisierte Milch - eine Methode, bei der durch Druck und langsames Erhitzen der Geschmack konzentriert wird.

Douglas stammt selbst aus Melbourne. Seit 2014 ist er Chef-Barista bei Axil Coffee Roasters, einem Coffeeshop mit diversen Filialen in der Metropole.

Kandidaten aus aller Welt

Die World Barista Championship ist der bedeutendste internationale Kaffeewettbewerb und wird jedes Jahr von der Organisation World Coffee Events in einer anderen Stadt veranstaltet. Mit dem Wettbewerb sollen sowohl die Produktion qualitativ hochwertigen Kaffees als auch der Beruf des Baristas gefördert werden. An der Weltmeisterschaft nehmen etwa 50 Kandidaten und Kandidatinnen aus aller Welt teil.

Melbourne gilt als Kaffee-Metropole Australiens. Bereits 2013 fanden hier die World Barista Championships statt. Im Schnitt importiert die zweitgrößte Stadt Australiens pro Tag 30 Tonnen Kaffeebohnen - damit können täglich etwa drei Millionen Tassen Kaffee zubereitet werden. dpa

Kommentare