Plötzlicher Tod

Stürmer (21) schießt zwei Tore - und stirbt!

  • schließen

Kaisersdorf (Burgenland) - Erneut ein Sportlerdrama in Österreich: Ein 21-Jähriger brach am Freitag tot auf dem Spielfeld zusammen. Sein Verein zeigt sich geschockt.

Die 620-Seelen-Gemeinde Kaisersdorf ist geschockt: Das Spiel des ASK Kaisersdorf gegen Weppersdorf musste am Freitagabend noch in der ersten Halbzeit abgebrochen werden. ASK-Spieler Marvin P. (21) war im gegnerischen Straftraum ohne Fremdeinwirkung zusammengebrochen, alle Wiederbelebungsversuche schlugen fehl.

"Wir können es gar nicht fassen und sind unendlich traurig", so Vereinskassier Harald Schattovich laut krone.at, der die Partie als Schiedsrichter begleitete. Auf Facebook trauert der Verein um seinen Spieler:

Kurz vor seinem Tod erzielte Marvin noch zwei Tore

Zum Zeitpunkt des Spielabbruchs stand es 2:2 - die beiden Tore für den ASK erzielte Marvin P. noch, bevor er plötzlich aus dem Leben schied.

mg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser