Kein Geldsegen: Krawalle unterm Eiffelturm

+
Die wütende Menschenmenge drehte ein Auto aufs Dach.

Paris - Rund 5.000 Menschen haben am Samstag in Paris vergeblich auf den in einer Werbeaktion versprochenen Geldsegen nahe dem Eiffelturm gewartet.

Die Marketing-Seite Mailorama.fr hatte angekündigt, zehntausende Euro zu verteilen, sagte die Aktion nach Angaben der Polizei aus Angst vor Unruhen aber ab, nachdem es bereits zu einem Verkehrschaos gekommen war.

Paris Hilton: Ihre besten Sprüche

Paris Hilton: Ihre besten Sprüche

Nach der Absage kam es zu Ausschreitungen: Ein Auto wurde umgeworfen, Polizisten von Wurfgeschossen getroffen. Zehn Personen wurden festgenommen, wie die Polizei mitteilte.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser