Kein Sex - da köpfte Franzose seine Frau

+
In Frankreich hat eine Frau ihrem Mann zwei Jahrzehnte lang Sex verweigert - da enthauptete er sie.

Paris - Sie war nach mehr als zwei Jahrzehnten Ehe noch Jungfrau, dann hat ihr Mann (53) sie enthauptet. Ein französisches Gericht verurteilte ihn wegen Mordes zu 18 Jahren Haft und anschließender Sicherungsverwahrung.

Der Postbeamte aus dem nordfranzösischen Arras habe seine Tat während des Prozesses nicht erklären können, berichtete die Zeitung “La Voix du Nord“ am Dienstag online.

Psychologische Gutachter verwiesen auf die sexuelle Frustration des Mannes, der sich vergeblich ein Kind von seiner Frau gewünscht hatte. Die Frau habe den Geschlechtsverkehr verweigert, weil sie Angst hatte, ihrem Kind Multiple Sklerose zu vererben. Bei der Autopsie stellte sich heraus, dass sie noch Jungfrau war. Der Mann hatte nach der Tat im April 2007 selber die Polizei alarmiert.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser