In Kirchstetten in Niederösterreich 

Abartige Quälereien im Pflegeheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kirchstetten - In einem niederösterreichischem Pflegeheim sollen sich grausige Szenen abgespielt haben. Vier Pfleger wurden bereits fristlos entlassen.

Nach Informationen Die Presse wurde am Montag, 17. Oktober, Anzeige gegen vier Pflegekräfte erstattet, nachdem sie Heimbewohner beschimpft und gequält haben sollen. 

Einer Frau soll als Reaktion auf einen starken Eigengeruch Haarspray ins Gesicht gesprüht worden sein. Anderen Patienten sollen sie mittels einer "Aromatherapie" scharfen, ätherischen Alkohol in Augen und Genitalien geschmiert haben. Am schlimmsten traf es jedoch einen Patienten, welchem Kot ins Gesicht geschmiert worden sein soll.

Pflegeaufsicht, Polizei und Anwälte der Heimbewohner wurden bereits informiert und eingeschaltet. Der Pflegeleiter des Heimes sei "entsetzt über die Vorfälle".

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser