Schlafender Mann wurde in Köln ausgeraubt

Mega-Dreist! Mann in 17 Minuten drei Mal beklaut

  • schließen

Köln - Wie unverschämt kann man nur sein: Gleich drei Mal wurde ein Schlafender an einer Haltestelle ausgeraubt. Die Polizei hat ein Video von den dreisten Dieben veröffentlicht.

Das Einschlafen an einer U-Bahn-Haltestelle in Köln wurde diesem Mann zum Verhängnis. Während er seelenruhig auf einer Bank an der Haltestelle Appellhofplatz schlief, schlichen abwechselnd Personen um ihn herum - und beklauten ihn dreist! Innerhalb von 17 Minuten wurde der Schlafende dreimal ausgeraubt, ohne etwas davon mitzubekommen. Die Kölner Polizei veröffentlichte das Video am Mittwoch zusammen mit ihrer Kriminalstatistik.

Der erste Täter nahm sich der Jacke des schlafenden Mannes an. Nachdem er ein paar Mal mit einer Flasche in der Hand um ihn herumgeschlichen ist, setzte er sich neben den Mann. Dann zog er schamlos ein weißes iPhone im Wert von 700 Euro aus dessen Jackentasche und machte sich ganz gemütlich aus dem Staub.

Nur fünf Sekunden später tanzte die nächste Person an. Täter Nummer zwei checkte erst die Lage ab und ging dann neben den Schlafenden in die Hocke. Sein Ziel: Die Geldbörse des Mannes. Sein Problem: Der Schlafende sitzt darauf. Doch der Täter hat einen gerissenen Plan. Mit einem Taschenmesser schneidet er die Gesäßtasche der Jeans auf und schnappt sich die Brieftasche. Anschließend durchsucht er sie, entnimmt 250 Euro und legt sie wieder zurück. Erneut bemerkt der Mann nichts.

Als wäre das Ganze nicht schon schlimm genug, wird der Schlafende auch noch ein drittes Mal bestohlen. Diesmal wechselt die Perspektive im Video. Nachdem eine Bahn an der Haltestelle hält, steigen drei männliche Personen aus. Alle drei gehen direkt auf den Mann auf der Bank zu. Einer von ihnen krallt sich die von Täter zwei zurückgelegte Geldbörse, diesmal entsteht ein Schaden von etwa 50 Euro.

Insgesamt entsteht dem schlafenden Mann ein Schaden von 1000 Euro - die Kosten für die Beantragung neuer Dokumente nicht mit einberechnet.

hy/redro24

Rubriklistenbild: © Screenshot Youtube

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser