Krawalle in Athen: Schüsse und Bombenanschlag

+
Bei den Krawallen in Athen setzten Demonstranten Straßensperren in Brand.

Athen - In Griechenland hat es erneut Gewaltausbrüche gegeben. Vor dem Haus eines früheren Politikers in Athen explodierte eine Bombe.

Verletzt wurde niemand. Zuvor hatten Unbekannte auf drei Migranten geschossen und sie leicht verletzt. Am Abend hatte ein Unbekannter mindestens zwei Schüsse auf einen Polizeibus abgefeuert. Seit über einem halben Jahr kommt es immer wieder zu Zwischenfällen dieser Art in Griechenland. Die Attacken begannen, nachdem ein 15- Jähriger durch eine Polizeikugel ums Leben kam.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser