Open Air Event mit spektakulärem Ambiente

1. Kufstein Music Festival: Am 25. Mai geht's los! Hier Tickets gewinnen!

+
Spekatkuläres Ambiente: die Festung Kufstein

Kufstein - Beim zweiten Anlauf klappts: 2018 geht das 1. Kufstein Music Festival nun an den Start. Im Mai kommen Top-Acts wie "Haindling", "CubaBoarisch 2.0", "Fei Scho" und "Fiva x Jazzrausch Bigband" auf die Festung, und damit Volksmusik der anderen Art – jung, frech, hinterfotzig.

Freitag, 25. Mai – grandioser Genre-Mix

FIVA x JRBB

Los geht es am Freitagnachmittag, 25. Mai. Vier Bands werden bis 23 Uhr spielen; für die Umbaupausen sind drei weitere auf Nebenbühnen vorgesehen.
Fest zugesagt hat bereits die Münchner Rapperin Nina "Fiva" Sonnenberg, die zurzeit mit der 20-köpfigen Münchner "Jazzrausch Bigband" auf der "Keine Angst vor Legenden"-Tour ist. Auf der Festung Kufstein werden sie als Top-Act des Abends mit ihrem ungewohnten, aber eingängigen Klangerlebnis und tiefsinnigen Texten das Publikum begeistern. Ganz nach dem Motto: keine Angst vor einem fulminanten Genre-Mix aus Pop, Jazz, Soul und Rap – gewagt und grandios.

Samstag, 26. Mai – Weltmusik trifft auf Boarisch

Am Samstag, 26. Mai werden ab Nachmittag bis 23 Uhr insgesamt sechs Bands vertreten sein, für die Umbaupausen sind weitere fünf vorgesehen. Bereits fix gebucht ist die fünfköpfige Münchner Band "Fei Scho" mit ihrer vorwiegend instrumentalen alpinen Weltmusik, die ab 19.15 Uhr mit mal mit einer beschwingten, mal einer ruhigen Mischung aus Kontrabass, Trompete, Akkordeon, Gitarre und Percussion viele unterschiedliche Genres neu interpretieren.

CubaBoarisch 2.0

Es folgt "CubaBoarisch 2.0" mit dem neuen Programm "Leo Meixner´s CUBAVARIA", die die musikalische Weltreise nach Kuba fortsetzt. Der Sänger der bekannten CubaBoarischen hat sich für die aktuelle Tour, bei der vertraute Titel sowie neue Arrangements zu hören sind, die beliebte kubanische Sängerin Yinet an die Seite geholt. Bayerischer Dialekt trifft kubanisches Temperament, was Tanzvergnügen pur sowie Spaß und Ausgelassenheit verspricht.

Als Top-Act der Veranstaltung betritt am Abend die bayerische Kultband "Haindling" die Bühne. Die fünfköpfige Band um Hans-Jürgen Buchner begeistert mit ihrem unverwechselbaren Sound sowie einer wilden Mixtur aus exotischen Klängen von Instrumenten aus aller Welt. Dabei zaubert "Haindling" eine herrliche Mixtur aus Volksmusik, Pop und Jazz – alles gekonnt untermalt von seinem markanten Mundart-Gesang, mal mit schelmischem Wortwitz, mal tiefgründig hinterfotzig, fast immer mit einer gehörigen Portion Ironie.

Haindling ist der Top-Act des Kufstein Music Festivals

Jetzt mitmachen - es gibt 5x2 Kombitickets zu gewinnen!

Die Verlosung ist beendet.
Vielen Dank für Ihr Interesse! Besuchen Sie unsere Seite gerne wieder.

Gewonnen haben:

Je 2 Tickets über rosenheim24.de:

Susanne Miersch aus Rosenheim
Elisabeth Prentl aus Rosenheim
Franz Wendlinger aus Bad Feilnbach
Thomas Staltmayer aus Thansau
Özlem Meineke aus Fischbachau

Je 2 Tickets über chiemgau24.de:

Richard Wenzl aus Schnaitsee
Florian Mühlberger aus Siegsdorf
Monika Döllerer aus Unterwössen
Daniela Heigermoser aus Traunreut
Felix Limmer aus Bad Reichenhall

Herzlichen Glückwunsch! Alle Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.

Vorverkauf hat bereits begonnen! Hier gibt's Tickets:

Einlass ist am Freitag, 25. Mai 16 Uhr, Beginn 17.25 Uhr und am Samstag, 26. Mai ist der Einlass bereits um 13 Uhr, Beginn um 14.35 Uhr.

Die Tickets für den Freitag kosten 39 Euro, für den Samstag 49 Euro. Das Kombi-Ticket gibt es für 75 Euro – neu ist, dass es übertragbar ist. Infos zu weiteren Bands sowie Ticketkauf unter: www.kufsteinmusicfestival.at

Wichtig:

Tickets, die bereits für das verschobene September-Konzert gekauft wurden, behalten ihre Gültigkeit und können an einem der beiden Tage nach Wahl eingelöst, zu 100 Prozent umgetauscht oder ausbezahlt werden.

Der Spielplan des Kufstein Music Festivals im Überblick

Trutzige Burg mit einzigartigem Ausblick

Zentral in der Stadtmitte gelegen: die Festung Kufstein. 

Ein besonderes Highlight ist beim 1. Kufstein Music Festival das spektakuläre Ambiente der mittelalterlichen Burg, von der ein einzigartiger Blick ins Inntal bis nach Innsbruck und Rosenheim möglich ist. Die Lage inmitten der Stadt ist zentral. Hinauf kommt man zu Fuß oder mit dem Aufzug, was die Festungsarena barrierefrei macht. Ungetrübte Konzert-Atmosphäre schafft zudem das sensationelle flexible Dach, das Schutz und Komfort auch bei unbeständigem Wetter bietet. Und wenn die Sonne lacht oder der Sternenhimmel blinkt, wird es einfach aufgezogen – und man erlebt das pure Open-Air-Feeling unterm freien Himmelszelt.

Für die kulinarischen Bedürfnisse gibt es in der Festungsarena klassische regionale Schmankerl wie Brezen und Würstel. In der Festungswirtschaft und im Biergarten werden Tiroler Spezialitäten aufgetischt.

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser