Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Luftverkehr

Lufthansa nimmt Iran-Direktflüge nach Leichenfund wieder auf

Toter in Fahrwerkschacht in Flugzeug
+
Ein Passagierflugzeug der Lufthansa befindet sich im Landeanflug auf den Flughafen Frankfurt.

Am Donnerstag hatten Wartungsmitarbeiter im Fahrwerkschacht eines aus Teheran kommenden Airbus A340 einen Toten gefunden. Der Konzern hatte danach mehrere Flüge in den Iran gestrichen.

Frankfurt/Teheran - Nach dem Fund einer Leiche im Fahrwerkschacht eines Airbus-Jets hat der Lufthansa-Konzern seine Direktflüge nach Teheran am Samstag wieder aufgenommen. LH600 startete am Nachmittag von Frankfurt aus in die iranische Hauptstadt, wie das Unternehmen auf Anfrage mitteilte. Die Flüge würden „nach eingehender Bewertung mit internen Experten und Behörden“ fortgesetzt.

Wartungsmitarbeiter am Flughafen Frankfurt hatten am Donnerstag im Fahrwerkschacht eines aus Teheran kommenden Airbus A340 eine männliche Leiche entdeckt. Der Konzern hatte danach mehrere Flüge in den Iran gestrichen. Zur Identität des Toten wurde weiterhin nichts bekannt. dpa

Kommentare