Malaysia: Mit gemeinsamen Toiletten zur Bestleistung

Kuala Lumpur - Gemeinsame Toiletten für Schüler und Lehrer sollen den Nachwuchs in Malaysia zu Bestleistungen anspornen. Die ungewöhnliche Bildungsinitiative heißt „1Toilet“.

Darüber berichtet die Zeitung “Star“ am Freitag. “Wenn die Schüler dieselbe Toilette benutzen wie die Lehrer, fühlen sich sich auf derselben Ebene wie die Akademiker, und das verschafft ihnen ein Gefühl der Wichtigkeit in der Institution, in diesem Fall in der Schule“, erklärte der Bildungsminister im Bundesstaat Terengganu, Ahmad Razif Abdul Rahman.

Eine Schule habe die neue Direktive “1Toilet“ bereits umgesetzt, und die Schulleitung habe positive Erfahrungen gemacht. Die Lehrer und der Schuldirektor würden auch angehalten, dieselbe Kantine zu benutzen wie die Schüler. Keine Schule werde aber gezwungen.

Der Bundesstaat im Norden des Landes hatte gerade erst mit einer anderen Initiative Schlagzeilen gemacht: Gestressten Ehepaaren, die die Scheidung einreichen, können auf Staatskosten eine “zweite Hochzeitsreise“ machen - in der Hoffnung, dass sie dabei ihre Liebe wiederentdecken.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser