Rabiater Angriff auf Mallorca 

Deutscher (17) zerstört Sandburg - mit Harke krankenhausreif geprügelt

  • schließen

Mallorca - Seinen Übermut musste ein junger Deutscher kürzlich bitter bezahlen. Weil er eine der berühmten Sandburgen am Strand des Ballermanns demolierte, rastete der Aufpasser der Burg völlig aus: 

Sie sind nicht nur schön anzuschauen, sondern auch ein beliebtes Fotomotiv für Touristen und eine gute Einnahmequelle für die Erbauer. Die Sandburgen am Strand von Mallorca sind ein Urlaubshighlight. 

Genau so ein Kunstwerk hat nun offenbar ein 17-jähriger Deutscher zerstört und bekam prompt die Konsequenzen zu spüren. Der junge Mann sei betrunken und unter den Anfeuerungen seiner beiden Kumpel auf die Spitze des Bauwerks geklettert, schreibt bild.de. Die lautstarke Aktion weckte jedoch den Bewacher der Sandburg, der in seinem Zelt neben dem Kunstwerk campierte. Der 50-jährige Rumäne soll sich sofort eine Harke gegriffen und den 17-Jährigen verprügelt haben. 

Der Deutsche habe noch gut 50 Meter weit fliehen können, sei dann allerdings schwerverletzt zusammengebrochen, so die Zeitung weiter. Der Sandburgen-Bewacher wurde festgenommen. Durch den Vandalismus der jungen Deutschen wurden große Teile der Sandburg zerstört.

kil

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser