Ärzte und Polizisten attackiert

Mann (29) rastet in Salzburger Krankenhaus komplett aus

Salzburg - Komplett ausgerastet ist in der Nacht auf Donnerstag ein 29-Jähriger in der Salzburger Altstadt. Zuerst versetzte der Mann einem Polizisten einen Schlag in den Bauch und später attackierte er auch die Ärzte im Landeskrankenhaus.

Am 22.03.2018, kurz nach Mitternacht, kontrollierte eine Streife der Polizeiinspektion Rathaus in der Salzburger Altstadt einen 29-jährigen Mann aus der Dominikanischen Republik. Dabei versetzte der Mann einem Polizeibeamten einen Faustschlag in den Bauch. In weiterer Folge wurde der Mann festgenommen und der Amtsarzt beigezogen.

Der 29-Jährige wurde dann unter Polizeibegleitung zur medizinischen Behandlung in das Landeskrankenhaus Salzburg gebracht, wo er sich mit Tritten gegen die Ärzte und die Polizisten der ärztlichen Behandlung widersetzen wollte. Dabei sprach der Mann auch wiederholt Drohungen gegen die Anwesenden aus und versuchte diese zu beißen.

Der 29-jährige Mann wurde durch die Polizei festgenommen. Durch die Angriffe des 29-Jährigen wurde niemand verletzt.

Pressemitteilung Landespolizeidirektion Salzburg

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser