Schlimmes Unglück in Ägypten

In beliebtem Ferienort: Tourist von Hai attackiert und getötet

+
Im ägyptischen Ferienort Marsa Alam wurde ein Tourist von einem Hai attackiert und getötet.
  • schließen

Marsa Alam - Im ägyptischen Badeort Marsa Alam, in dem regelmäßig auch viele Menschen aus Bayern Urlaub machen, hat sich ein tragisches Unglück ereignet. Ein Urlauber ist von einem Hai angegriffen und getötet worden.

Der Unfall passierte bereits am Donnerstag, wie das tschechische Portal echo.cz und die Bild-Zeitung übereinstimmend berichten. Das tschechische Portal berief sich dabei auf Informationen aus dem tschechischen Außenministerium.

Demnach soll es sich bei dem Opfer um einen 41-jährigen Tschechen handeln, der mit seiner Familie in dem Ferienort beim Tauchen war. Der Mann wollte vermutlich einen Hai an einer Mole fotografieren und wurde dabei attackiert. Die ägyptische Polizei untersucht den Fall. Zudem wurde ein Schiff festgesetzt, das laut Bild unter dem Verdacht steht, illegal Tierabfälle im Roten Meer zu entsorgen. Dies könnte Haie anlocken.

mw

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser