Massenkarambolage auf A13: Mehrere Menschen verletzt

+
Ein ausgebranntes Auto steht auf der Autobahn 13. Foto: Julian Stähle

Mittenwalde (dpa) - Mehrere Wagen sind auf der Autobahn 13 Dresden-Berlin nahe der Abfahrt Mittenwalde (Dahme-Spreewald) ineinandergekracht.

Dabei wurden nach Polizeiangaben etliche Menschen verletzt. Feuerwehr und Rettungskräfte seien im Einsatz. Der Unfall ereignete sich am Mittag in Fahrtrichtung Berlin, rund 100 Meter von der Abfahrt Mittenwalde entfernt. Ein Lastwagen und sieben Autos seien verwickelt, hieß es. Der Stau reichte bis Baruth (Teltow-Fläming). An dessen Ende krachte er erneut mehrmals, wie eine Polizeisprecherin sagte.

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser