Medwedew-Foto für Millionengebot versteigert

+
Bei dem Millionen-Erlös für das Foto schaute sogar der Auktionator ungläubig.

St. Petersburg - Ein vom russischen Präsidenten Dmitri Medwedew aufgenommenes Foto ist bei einer Wohltätigkeitsauktion für 51 Millionen Rubel (1,2 Millionen Euro) versteigert worden.

Das Schwarz-Weiß-Bild zeigt den Kreml der sibirischen Stadt Tobolsk. Ersteigert wurde es von einem Vorstandsmitglied des Papierkonzerns Ilim, für den Medwedew früher als Anwalt arbeitete. Der Erlös der jährlichen Versteigerung kommt Kriegsveteranen, einem Kinderkrankenhaus sowie einer Suchtklinik zugute. Medwedew folgte dem Beispiel von Ministerpräsident Wladimir Putin, der im vergangenen Jahr ein Gemälde für die Auktion spendete, das für 37 Millionen Rubel versteigert wurde.

AP

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser