Tragischer Unfall im Lungau

Fußgänger (75) von Auto erfasst und in Feld geschleudert - tot

St. Michael im Lungau - Ein tragischer Unfall hat sich Mittwochabend im Lungau ereignet. Ein Fußgänger wurde auf der Straße von einem Auto erfasst. Er starb noch an der Unfallstelle.

Die Pressemeldung im Wortlaut: Am Mittwoch (3. April) gegen 20.05 Uhr fuhr ein 17-jähriger Autofahrer auf der Zederhauser Landesstraße von St. Michael im Lungau kommend in Richtung Zederhaus. Dabei übersah er einen 75-jährigen Fußgänger, welcher auf der Fahrbahn im Bereich des rechten Fahrbahnrandes ging. Der Mann war mit Krücken unterwegs und trug dunkle Kleidung. 

Der Fußgänger wurde vom Auto erfasst und durch die Wucht des Anpralles in ein angrenzendes Feld geschleudert. Der 75-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle.

Pressemitteilung Landespolizeidirektion Salzburg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT