Beide Maschinen abgestürzt

Militär-Flugzeuge kollidieren über Italien

Ascoli Piceno - Zwei Militär-Tornados der italienischen Luftwaffe sind über den Marken zusammengestoßen und abgestürzt. Die Piloten an Bord retteten sich vermutlich mit ihren Schleudersitzen.

Dies berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Dienstag. Sie galten aber zunächst als vermisst. Ansa zufolge waren die Militärmaschinen zu Übungszwecken nahe der Stadt Ascoli Piceno über der Region in Mittelitalien unterwegs, als das Unglück geschah. Augenzeugen berichteten, die beiden Tornados hätten sich in der Luft berührt, Feuer gefangen und seien abgestürzt. Fernsehbilder zeigten mehrere Brandherde und hohe Rauchsäulen an der Unglücksstelle.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser