+++ Eilmeldung +++

Sie wollte nach Bayern

Medienbericht: Vermisste Tramperin Sophia (28) tot an Tankstelle gefunden 

Medienbericht: Vermisste Tramperin Sophia (28) tot an Tankstelle gefunden 

Viele Tote bei Anschlägen in Bagdad

Bagdad - Bei einem Bombenanschlag in Bagdad sind am Mittwoch nach offiziellen Angaben mindestens 56 Menschen getötet worden. Bei einem weiteren Anschlag starben 104 Menschen. 

Der Anschlag ereignete sich im überwiegend von Schiiten bewohnten Stadtviertel Sadr City.

Der Sprengsatz war nach Polizeiangaben unter Gemüse auf einem Karren in der Nähe eines belebten Marktes verborgen. Splitter hätten Opfer noch in 600 Metern Entfernung getroffen.

Bei einem weiteren Anschlag in einem Vorort von Bagdad sollen nach Angaben des Nachrichtensenders n-tv weitere 104 Menschen ums Leben gekommen sein.

Zuletzt wurden in Bagdad bei einer ganzen Serie von Anschlägen vor allem in schiitischen Stadtteilen zahlreiche Menschen getötet. US-Kampftruppen sollen bis zum 30. Juni aus irakischen Städten abgezogen werden.

ap/mm

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser