Pakistan

Mindestens 13 Tote bei Überschwemmungen

+
In Pakistan sind 13 Menschen durch Überschwemmungen gestorben.

Islamabad - Strake Monsun-Regenfälle sorgen in Pakistan für Überschwemmungen. 13 Menschen kamen ums Leben, viele werden vermisst.

Bei Überschwemmungen im Nordwesten von Pakistan sind mindestens 13 Menschen ums Leben gekommen. Zahlreiche Lehmhütten wurden von den durch heftige Monsun-Regenfälle ausgelösten Fluten mitgerissen, hunderte weitere wurden beschädigt, wie die Behörden am Sonntag mitteilten. Es gab Berichte über mehrere Vermisste in den Bezirken Mardan und Swabi.

AP

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser