Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zwischen Bischofshofen und Mühlbach

Murenabgang im Pongau sorgt für Totalsperre der B164

Wegen eines Murenabgangs musste im Pongau die B164 kurzzeitig total gesperrt werden.
+
Wegen eines Murenabgangs musste im Pongau die B164 kurzzeitig total gesperrt werden.

Zwischen Bischofshofen und Mühlbach ging auf der Hochkönigbundesstraße (B164) Donnerstagmittag (3. November) eine Mure ab. Die Straße musste kurzzeitig total gesperrt werden.

Zwischen Bischofshofen und Mühlbach am Hochkönig (beides Pongau) ist am Donnerstagnachmittag ersten Informationen zufolge auf der Hochkönig Straße (B164) eine Mure abgegangen. Die B164 musste in diesem Gebiet für etwa 20 Minuten komplett gesperrt werden. Auch am Abend wurde der Verkehr noch wechselseitig angehalten.

Da sich in der Nähe der Absturzstelle eine Straßenbaustelle befindet, stand innerhalb kurzer Zeit schweres Räumgerät zur Verfügung. Das berichtet die Feuerwehr Bischofshofen auf Facebook. Die Floriani waren mit 19 Kräften auf der B164 im Einsatz.

Verletzt wurde bei dem Murenabgang laut Polizei niemand.

mh

Kommentare