Mutter setzt Vierjährigen nachts in New York aus

New York - Ihren vier Jahre alten Sohn hat eine Mutter in New York mitten in der Nacht an einer Bushaltestelle ausgesetzt.

Die 26-Jährige stieg nachts um eins mit dem Kind aus dem Bus, ließ ihn an der Haltestelle zurück, stieg zurück in den Bus und fuhr davon, berichteten die „New York Daily News“ am Dienstag. Die Polizei spürte sie aber schnell auf. Die Frau bekam eine Anzeige wegen Gefährdung des Kindeswohls. Erst vor zwei Wochen hatte eine 20 Jahre alte Frau in New York ihre sieben Monate alte Tochter ausgesetzt. Auch sie wurde schnell gefunden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser