Nach Autounfall: Frauenleiche aus Elbe geborgen

Arneburg/Stendal - Nach dem Sturz eines Autos in die Elbe ist am Freitag bei Arneburg in Sachsen-Anhalt die Leiche einer Frau geborgen worden.

Ob es sich um die 35 Jahre alte Beifahrerin des kurz vor Mitternacht verunglückten Autos handelt, wollte die Polizei in Stendal noch nicht bestätigen. Die Polizei suchte am Freitagmorgen auch nach dem 35 Jahre alten Fahrer.

Das Fahrzeug wurde etwa 30 Meter vom Unglücksort entfernt gefunden. Es war an einem Fährzubringer in die Elbe geraten. Ein 16-Jähriger aus Magdeburg , der dritte Insasse des verunglückten Wagens, konnte sich an Land retten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser