Pornos in der Kirche: Polizei schnappt Täterin

Hörsching - Der Fall hatte in der kleinen Marktgemeinde in Oberösterreich für Furore gesorgt: Schmutzige Filmchen - aufgenommen mitten in der Pfarrkirche! Nun konnte die Polizei die Täterin schnappen:

Im Juni entdeckten Schüler im Internet einige schmutzige Filmchen, die im oberösterreichischen Hörsching noch für viel Furore sorgen sollten: Es waren pornographische Aufnahmen einer jungen Frau - aufgenommen in der Hörschinger Pfarrkirche! Wie die Salzburger Nachrichten am Donnerstag berichten, wurde die Täterin nun knapp zwei Monate später von der Polizei geschnappt. Die Frau hat laut Bericht bereits ein Geständnis abgelegt und sich auch entschuldigt. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen "Herabwürdigung religiöser Lehren". Kurioses Detail: Laut den Salzburger Nachrichten kamen ihr die Ermittler auf die Schliche, nachdem sie mehreren Insidern der einschlägigen Szene die Aufnahmen gezeigt hatten und fragten, ob sie die Frau kennen würden.

Als Motiv vermutet die Polizei in Oberösterreich, dass die junge Dame mit den provokanten Aufnahmen einfach auf sich aufmerksam machen wollte. Die Täterin handelte laut Aussage eines Polizeisprechers übrigens ohne Komplizen: "Die Verdächtige agierte als Einzeltäterin."

rr

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser