Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach Tod von Schwester André (†118)

Ist Sie nun der älteste noch lebende Mensch auf der Welt?

Ist Maria Branyas nun der älteste Mensch auf der Welt?
+
Ist Maria Branyas nun der älteste noch lebende Mensch auf der Welt?

115 Jahre alt und immer noch fit wie ein Turnschuh! Maria Branyas aus Spanien könnte nach dem Tod von Schwester André (†118) der älteste noch lebende Mensch auf der Welt sein.

Spanien – Eine 115-jährige Spanierin ist vermutlich der älteste Mensch der Welt. Das erklärte der Altersforscher Robert D. Young, der auch als Berater für das Guinness-Buch der Rekorde arbeitet. Maria Branyas wurde am 4. März 1907 in San Francisco in den USA geboren und zog 1915 mit ihrer Familie nach Spanien. Sie lebt seit rund zwei Jahrzehnten in einem Seniorenheim in Olot im Nordosten Spaniens.

Maria Branyas (115) war noch nie im Krankenhaus

Branyas hatte in ihrem langen Leben viele Höhen und Tiefen erlebt. Sie überlebte zwei Weltkriege, den spanischen Bürgerkrieg und auch die Franco-Diktatur. In einem Interview mit einer spanischen Zeitung sagte sie einmal, dass sie glücklich sei, so lange gelebt zu haben und dass sie das Leben in vollen Zügen genießen würde.

Branyas‘ Tochter führte die Langlebigkeit ihrer Mutter auf gute Gene zurück. „Sie war niemals im Krankenhaus, sie hat sich niemals einen Knochen gebrochen.“ Im Alter von 113 Jahren hatte Branyas auch eine Corona-Infektion wohlbehalten überstanden.

Ist Maria Branyas (115) die Nachfolgerin von Schwester André (†118)

Bisher galt die französische Ordensschwester André, die mit bürgerlichem Namen Lucile Randon heißt, als ältester Mensch der Welt. Doch sie war in der Nacht zum Dienstag (17. Januar) wenige Tage vor ihrem 119. Geburtstag gestorben, den sie am 11. Februar gefeiert hätte (rosenheim24.de berichtete). Der Tod der bisherigen Rekordhalterin hatte eine Lücke hinterlassen, die nun von Branyas gefüllt werden könnte.

Das Seniorenheim, in dem Branyas lebt, teilte mit, dass es „eine kleine Feier“ geben solle, „um dieses besondere Ereignis“ zu würdigen. Eine offizielle Bestätigung durch das Guinness-Buch der Rekorde steht jedoch noch aus.

mck

Kommentare