Zwei Insassen sterben

Tödliche Explosion in US-Gefängnis

+
Das Gefängnis von Escambia County im Norden Floridas.

Tallahassee - Bei einer Explosion in einem Gefängnis in Pensacola im US-Staat Florida sind zwei Insassen getötet und mehr als 150 Häftlinge und Gefängniswärter verletzt worden.

Drei Häftlinge, die in der Nacht zum Donnerstag kurzzeitig vermisst worden waren, sind wieder aufgetaucht. Sie seien die ganze Zeit in Gewahrsam der Haftanstalt gewesen, allerdings im Durcheinander nach dem Unglück nicht gleich registriert werden, teilten die Behörden mit.

In dem Gefängnis waren nach Polizeiangaben etwa 600 Häftlinge, als die Decke und Teile der Wand einstürzten. Das Gebäude sei in den vergangenen Tagen durch Überschwemmungen beschädigt worden. Es sei aber noch unklar, ob die Explosion eine Folge des Wasserschadens sei.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser