Irre Szenen im Pongau

Nach Unfall: Frau dreht durch und fährt Mann über den Haufen

Schwarzach/Salzburg - Einen Unfall verursacht und im Anschluss einen Mann über den Haufen gefahren: Eine 37-Jährige hat im Pongau für mächtig Ärger gesorgt:

Am Donnerstag, gegen 14.30 Uhr, setzte eine 37-jährige Autofahrerin aus St. Johann im Pongau zunächst mehrere Verwaltungsübertretungen, wobei auch das Auto eines 34-jährigen Salzburgers, im Zuge eines riskanten Überholmanövers bei Gegenverkehr durch die Fahrzeuglenkerin, leicht beschädigt wurde.

Als der Verkehr aufgrund von Staubildung zum Stillstand kam, stieg der Fahrer des beschädigten Fahrzeuges aus, um Kontakt mit der Verursacherin aufzunehmen. Da diese weder ausstieg, noch die Seitenscheibe ihres Fahrzeuges öffnete, begab sich der 34-Jährige vor das Auto, um ein Foto des Kennzeichens anzufertigen.

Mann stürzt und wird bewusstlos

Als sich die stehende Kolonne wieder in Bewegung setzte, gab die Fahrzeuglenkerin Gas und fuhr gegen die Beine des vor dem Fahrzeug stehenden 34-Jährigen. Dieser fiel zu Boden, prallte mit dem Hinterkopf auf dem Asphalt auf und blieb bewusstlos liegen.

Mit beiden Fahrzeuglenkern wurden Alkomattests durchgeführt, welche mit Ergebnissen von jeweils 0,00mg/l negativ verliefen. Gegen die 37-jährige Fahrzeuglenkerin wird Anzeige wegen mehrerer Verwaltungsübertretungen und Körperverletzung erstattet werden.

Presseaussendung Landespolizeidirektion Salzburg

Rubriklistenbild: © LPD Tirol, Gruber Bernhard

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser