Neumarkt-Köstendorf

Neue Haltestelle des ÖBB-Railjets lockt immer mehr Reisende

+
ÖBB-Railjet

Neumarkt/Wien - Die neue Haltestelle des ÖBB Railjet in Neumark/Köstendorf hat sich gelohnt. Immer mehr Reisende nutzen die komfortable Verbindung zum Wiener Flughafen oder anderen österreichischen Städten.

Seit 12. Dezember hält der ÖBB Railjet auch in Neumarkt-Köstendorf und bindet damit den Flachgau direkt an die Bundeshauptstadt und den Flughafen Wien an. Vor allem in der Ferienzeit nutzen viele Urlauber den ÖBB Railjet zum Flughafen, um dort zu ihrem Urlaubsziel abzuheben. Auch Urlauber im Flachgau nutzen bei ihrer An- und Abreise verstärkt dieses Angebot der ÖBB. 

Die Reisendenzahlen haben sich in Neumarkt-Köstendorf mehr als verdoppelt, aus der Region Mattigtal/Seengebiet beträgt der Anstieg der Reisenden über 20 Prozent. Neben einem spürbaren Plus an Fahrten nach Salzburg Stadt sind vor allem die Fahrten nach Wels, Linz, St. Pölten, Wien und auch zum Flughafen Wien stark gestiegen. Neben diesen Destinationen wird der Railjet ab Neumarkt-Köstendorf nun auch vermehrt für Fahrten in weiter entfernte Ziele im gesamten Bundesgebiet genutzt. 

Nur wenige Meter vom Railjet zum Check-In Schalter 

Der Railjet hält am Flughafen Wien direkt im Terminal - ein Vorteil, den viele Passagiere gerne nutzen, bestätigten zufriedene Urlauber: „Von der Station im Terminal sind es nur wenige Meter zum Check-In Schalter. Die Parkgebühren für mein Auto und den Stress bei der Anreise zum Flughafen sparen wir uns.“ 

In einer Fahrzeit von 2 Stunden 57 Minuten erreichen die Fahrgäste von Neumarkt-Köstendorf den Flughafen Wien ohne umsteigen. Damit sind vom Flachgau auch internationale Ziele via Flughafen Wien sehr einfach zu erreichen. Der Leiter des ÖBB-Fernverkehrs, Kurt Bauer, sieht sich durch die Entwicklung bestätigt: „Der neue Railjet-Halt in Neumarkt-Köstendorf hat den ÖBB-Fernverkehr in diese Region gebracht. Für unsere Kundinnen und Kunden aus dem Seengebiet wird dadurch das Bahnfahren, z um Beispiel nach Wien, zum Flughafen Wien und in viele andere Regionen Österreichs, noch einfacher und komfortabler.“ 

Auch Salzburgs ÖBB-Regionalmanager Wolfgang Piesch zeigt sich sehr zufrieden: „Mit dem neuen Railjet-Halt in Neumarkt-Köstendorf kann den regionalen Verkehrsbedürfnissen der Bevölkerung des Seengebietes und Mattigtales besser entsprochen werden. Auch für den Tourismus in der Region haben wir damit ein gutes Angebot geschaffen. In Verbindung mit der erweiterten Park-and-Ride-Anlage bieten wir attraktive Bedingungen für den Umstieg auf die Bahn.“

Pressemitteilung ÖBB

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser