Deutsche stirbt bei Flugzeugabsturz in Neuseeland

Wellington - Bei einem Flugzeugunglück in Neuseeland sind alle neun Insassen - darunter auch eine deutsche Touristin - ums Leben gekommen. Wo die Deutsche herkam:

Zu den Opfern unter den vier Touristen an Bord zählt eine junge Frau aus Reutlingen, wie das Auswärtige Amt in Berlin am Samstag bestätigte. Nach Angaben der Polizei wollte die Gruppe am Fox-Gletscher Fallschirmspringen. Die Maschine stürzte bereits kurz nach dem Abheben am Ende der Startbahn des Fox-Gletscher-Flughafens ab und ging in Flammen auf.

Hinweise auf die Unfallursache lagen zunächst nicht vor. Außer der Frau aus Baden-Württemberg starben drei Touristen aus Irland, Großbritannien und Australien, vier Fallschirmsprunglehrer und der Pilot. Der 14 Kilometer lange Fox-Gletscher liegt im Westland-Nationalpark in den neuseeländische Alpen und gehört zu den größten Touristenattraktionen des Landes.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser