Fürchterliche Tragödie fordert zwei Tote

Kurz nach der Hochzeit: Bräutigam stirbt bei Maserati-Crash

+
  • schließen

New York - Der US-Bundesstaat New York steht unter Schock. Ein junger Polizist starb bei einem dramatischen Autounfall - und das nur wenige Stunden nach seiner Hochzeit!

Wie CBS New York berichtet, hatte Bräutigam Michael C. (31) für den schönsten Tag seines Lebens extra einen Maserati gemietet. Nach der Hochzeitsfeier rauschte der Police Officer zusammen mit einem Kumpel und einer dritten (bis dato noch unbekannten) Person über kurvenreiche Straßen im US-Bundesstaat New York.

Gegen 23.30 Uhr (Ortszeit) kam es dann rund 200 Kilometer südlich von New York zu der fürchterlichen Tragödie. C. fuhr offenbar viel zu schnell in eine Kurve und verlor die Kontrolle über den Sportwagen. Der Maserati soll sich mehrfach überschlagen haben und schließlich heftig gegen einen Baum geprallt sein.

C. und sein Kollege John M. (39), beide Mitglieder einer New Yorker Spezialeinheit, waren auf der Stelle tot. Die dritte Person, deren Identität noch nicht feststeht, überlebte mit schweren Verletzungen, liegt aber im Koma. Statt den Flitterwochen in Costa Rica muss die schockierte Ehefrau Katherine nun die Beerdigung ihres Mannes planen

Sogar New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio hatte sich nach dem Drama zu Wort gemeldet und twitterte: "Unsere ganze Stadt betet für die Familien und Freunde der Polizisten John M. und Michael C." Die Unfallursache blieb zunächst unklar.

mw

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser