Obama: Tod Gaddafis "Ende eines schmerzhaften Kapitels"

+
In Tripolis feiern die Menschen den Fall der ehemaligen Gadaffi-Hochburg Sirte. Der Ex-Diktator wurde am Donnerstag von Milizionären getötet.

Washington - US-Präsident Barack Obama hat den Tod des Ex-Diktators Muammar al-Gaddafi als “Ende eines langen und schmerzhaften Kapitels“ bezeichnet.

Das libysche Volk habe nun die Chance, sein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen, sagte Obama am Donnerstag. Die Libyer hätten aber auch eine “große Verantwortung“, eine Regierung zu schaffen, die alle gesellschaftlichen Gruppen einschließe.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser