Oberkommandierender der libyschen Rebellen getötet

+
Der Oberkommandierende der libyschen Aufständischen (Archivbild) ist offenbar getötet worden.

Bengasi - Der Oberkommandierende der libyschen Aufständischen ist offenbar getötet worden.

Der Nationale Übergangsrat der Opposition bestätigte den Tod von Abdel Fattah Junes am Donnerstag wenige Stunden nach seiner Festnahme durch die Rebellen. Nähere Angaben zu den Umständen seines Todes macht der Vorsitzende des Rates, Mustafa Abdul Dschalil, nicht.

Rebellen in Libyen: Sie kämpfen gegen Gaddafi

Rebellen in Libyen: Sie kämpfen gegen Gaddafi

Zuvor hatte ein Sprecher der Aufständischen mitgeteilt, Junes sei in der Einsatzzentrale in Gewahrsam genommen und für ein Verhör in die Rebellenhochburg Bengasi gebracht worden.

Es bestehe der Verdacht, dass Junes über Familienmitglieder noch immer Kontakt zum Regime von Machthaber Muammar al Gaddafi habe, sagte Mohammed al Ridschali. Junes war Innenminister in Gaddafis Regierung und lief zu Beginn der Kämpfe zu den Aufständischen über.

dapd

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser