Ölpest: Trichter wieder installiert

+

New Orleans - Nach einer erneuten schweren Panne hat BP das Auffangsystem über dem lecken Bohrloch im Golf von Mexiko wieder installiert. Der Trichter fange wieder Öl und Gas auf, teilte der Mineralölkonzern mit.

Wegen der Kollision eines Unterseeroboters mit einem der Absaugventile musste die Vorrichtung vorübergehend entfernt werden. Die neuerliche Panne führte dazu, dass Öl wieder ungehindert in den Golf strömen konnte. US-Fernsehsender zeigten nach dem Störfall Bilder von großen ausströmenden Ölblasen am Meeresgrund. Gegen 18.30 Uhr (Ortszeit) konnte Techniker den Trichter dann jedoch wieder platzieren.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser