Jürgen Milski und Raúl Richter bei "ProSieben Wintergames"

Stars verletzen sich bei Training für ProSieben-Show

+
Jürgen Milski und Raúl Richter (re.)
  • schließen

Österreich - Eigentlich sollen die "ProSieben Wintergames" ja ein Spass für Teilnehmer und Zuschauer sein. Doch für die Entertainer Raúl Richter und Jürgen Milski nahm das Training für die Show ein böses Ende.

In den Folgen "ProSieben Wintergames", die am Freitag und Samstag ausgestrahlt werden, sollten Raúl Richter und Jürgen Milski ihre sportliche Seite präsentieren. Doch daraus wird nichts. Wie BILD berichtet, haben die beiden Entertainer sich beim Training für die Sendung fies verletzt. In St. Anton rutschte Ex-Big-Brother-Star Milski mit seiner "E-Schwalbe" im Schnee aus und wurde aus der Kurve geschleudert. Glücklicherweise hatte er einen Helm auf, denn er fiel auf den Kopf. Dabei riss er sich die Bänder in der Schulter, sagte er in einem Interview mit der Zeitung. Die Folge: Er kann an den Wettkämpfen nicht teilnehmen. 

Auch Ex-"GZSZ"-Star Richter hatte nicht mehr Glück. Er verletzte sich beim Rodeln und musste mit Verdacht auf eine gebrochene Schulter sogar ins Krankenhaus. Die Show muss also morgen ohne die beiden Stars auskommen. 

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT