Junge Österreicher genötigt

Beifahrerin droht mit Pistole aus dem fahrenden Auto

Österreich - Eine Gruppe junger Leute wurde aus einem fahrenden Auto heraus mit einer Feuerwaffe bedroht.

Am 22. Juli, um 19 Uhr, lenkte ein 21-jähriger österreichischer Staatsbürger sein Auto auf der Hallerstraße in Richtung Zentrum von Innsbruck. Im Fahrzeug befanden sich zwei 18-jährige Bekannte. 

Auf Höhe Neu Rum wurden sie durch das aggressive Fahrverhalten des Lenker eines schwarzen VW Passat zum Abbremsen und Ausweichen genötigt und als sie auf Höhe des Fahrzeuges waren, wurde von der Beifahrerin mit einer Faustfeuerwaffe auf sie gezielt, wodurch sich alle drei Personen bedroht gefühlt haben. 

Eine nähere Beschreibung des Fahrzeuges bzw der Insassen liegt nicht vor, eine Tatortbereichsfahndung verlief negativ.

Pressemitteilung Landespolizeidirektion Tirol

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser