Vignette für Österreich zukünftig auch digital

Pickerl: Kein nerviges Abkratzen mehr

Österreich - Wer im kommenden Jahr nach Österreich fährt, braucht nicht notwendigerweise ein Klebe-Pickerl in die Windschutzscheibe kleben. Die Vignette gibt es jetzt nämlich auch digital:

Das sei ein weiterer Schritt in Richtung Kundenservice, erklärt Asfinag-Pressesprecher Alexander Holzedel. Die altbewährten Klebevignetten wird es aber auch weiterhin geben, wie Radio Charivari berichtet. Über die App der Asfinag bzw. deren Webshop kann dann auch die digitale Vignette gekauft werden. Sie wird über das Kennzeichen funktionieren. Damit fällt das Befestigen und Abkratzen an der Windschutzscheibe weg. 

Online können die bewährten drei Vignettenmodelle ausgewählt und gekauft werden, kontrolliert wird auch weiterhin stichprobenartig.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser