Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Was die Antwort bedeutet

Optische Täuschung verwirrt: Wer kann alle Zahlen erkennen?

Welche Zahl sehen Sie?
+
Welche Zahl sehen Sie?

Optische Täuschung lässt Twitter-Community an ihren Sinnen zweifeln. Ein Foto mit einer schwarz-grauen Spirale geht in den sozialen Medien viral.

München – Wer eine Zahl erkennt, liegt schon mal richtig. Doch diese optische Täuschung ist verblüffend. Einige behaupten, nur „528“ in der Mitte der Spirale zu erkennen, andere berichten, völlig andere Zahlenfolgen zu sehen. Über das visuelle Puzzle zerbrechen sich Nutzer auf Twitter den Kopf. Tausende Antworten scheinen möglich. Twitter-Nutzer „benowine“ teilte das Rätsel und die Reaktionen folgten prompt.

Wer blickt durch? Wie viele Zahlen sind zu sehen

Welche Zahl oder Ziffern, die meisten auf den ersten Blick erkennen können, ist unterschiedlich. Einmal sind es nur drei Zahlen, andere dagegen sehen eine viel längere Zahlenreihe, beispielsweise „45283“.

Schnell zweifelten einige Twitter-Fans an ihrem Sehvermögen, weil sie beim Draufschauen keine oder nur einige Zahlen erkennen können. „Ich kann nur 528 sehen. Sagt das etwas über mein Sehvermögen aus?“, fragt eine Twitter-Nutzerin. Natürlich folgt ein Vorschlag, mal einen Sehtest machen zu lassen. Und in der Tat, wer Schwierigkeiten mit Kontrasten hat, tut sich schwer.

Optische Täuschung: Wie gut erkennen Sie Kontraste?

Die Kontrastempfindlichkeit ermöglicht es uns, Objekte von ihrem Hintergrund zu unterscheiden. Diese Augenfunktion zahlt sich in bestimmten Situationen aus.

Wer eine höhere Kontrastempfindlichkeit besitzt, kann beispielsweise bei schlechten Lichtverhältnissen, Dunst oder Nebel die Lage von Objekten besser wahrnehmen. Besser den Unterschied, was ist im Vordergrund und was liegt im Hintergrund besser erkennen.

Bei dem visuellen Puzzle können eben Menschen mit einer starken Kontrastempfindlichkeit die Ziffern besser erkennen. Es sind übrigens sieben. Wessen Augenfunktion in diesem Bereich weniger ausgeprägt ist, kann möglicherweise nur kürzere Sequenzen ausmachen. Diese optische Illusion trickst das menschliche Auge mit den Linien und der Spirale aus.

Wenn Augen über eine geringe Kontrastempfindlichkeit verfügen, fällt den Betroffenen möglicherweise das Autofahren in der Nacht schwer. Eine geringe Kontrastempfindlichkeit kann ein Symptom bestimmter Augenkrankheiten sein. Dazu gehören Grauer Star, Grüner Star oder diabetische Retinopathie.

Optische Täuschung: Wer hat die gesuchte Zahl erkannt?

Auf den ersten Blick sehen die meisten allerdings erst eine dreistellige Zahl. Die wenigsten haben sofort die gesuchte siebenstellige Zahl erkannt: 3452839.

Optische Täuschungen: Verblüffende Videos und Fotos tricksen unser Gehirn aus

Vielleicht erinnert sich jemand noch an ein Video mit einem Pferd? In welche Richtung das Pferd trabt, sollte einen Hinweis auf die bevorzugte Gehirn-Hälfte des Betrachters* geben. Das menschliche Gehirn funktioniert bei jedem offenbar anderes, wie auch die Diskussion „Welche Farbe hat das Kleid“ vor Jahren zeigte. (ml)*Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Kommentare