Sie wollten nur helfen

Tragödie: Paar ertrinkt beim Versuch Hund zu retten

Paris - Eine tragische Geschichte hat sich im Norden Frankreichs abgespielt. Zwei Menschen, die nur helfen wollten, sind dabei ertrunken.

Bei dem Versuch, seinen Hund aus einem Kanal zu retten, ist in Nordfrankreich ein Paar ertrunken. Die Leichen der etwa 50-Jährigen wurden nahe der Gemeinde Hermies im Nord-Kanal geborgen, wie Polizisten am Dienstagabend sagten. Der Hund dagegen überlebte die Tragödie.

"Das Paar spazierte mit seinem Hund am Kanal entlang", sagte ein Beamter. "Als der Hund ins Wasser gefallen ist, ist einer der beiden wohl hinterhergesprungen, um ihn zu retten, aber vergeblich. Dann ist vermutlich die zweite Person ins Wasser gesprungen, um die erste Person und den Hund zu retten." Eine Autopsie ergab, dass das Paar ertrank, wie die Staatsanwaltschaft der Stadt Arras mitteilte.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser