+++ Eilmeldung +++

Ein Täter gefasst

Bluttat: Mehrere Menschen in Finnland niedergestochen

Bluttat: Mehrere Menschen in Finnland niedergestochen

Gänswein zum Präfekten und Erzbischof ernannt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Georg Gänswein ist vom Papst zum Präfekten und Erbischof ernannt worden.

Rom - Er ist seit vielen Jahren der Mann an der Seite von Joseph Ratzinger. Jetzt stuft der Papst den smarten Prälaten Georg Gänswein zu einem Präfekten der Kurie in Rom und zum Erzbischof hoch.

Papst Benedikt XVI. hat seinen langjährigen Privatsekretär Georg Gänswein zum Präfekten des Päpstlichen Hauses ernannt und ihn gleichzeitig zum Erzbischof erhoben. Wie der Vatikan am Freitag mitteilte, bekommt der neue Erzbischof das Titularbistum Urbisaglia in den Marken zugewiesen.

Damit steigt Monsignore Gänswein, auch schon „George Clooney des Vatikans“ und „schönster Mann im Talar“ genannt, in der Kirchenhierarchie wie seit langem in Rom erwartet ein Stück auf. Seine Bischofsweihe ist Anfang Januar im Petersdom geplant.

Als Präfekt muss Gänswein (56), sowieso schon bei öffentlichen Auftritten immer der hilfreiche Mann an Benedikts Seite, zukünftig die Arbeitsabläufe des Papstes organisieren. Darunter fallen die General- und die Privataudienzen sowie Reisen des katholischen Kirchenoberhauptes in Italien und wichtige Zeremonien. Gänswein löst den zum Kardinal erhobenen US-Amerikaner James M. Harvey auf diesem wichtigen Posten des Vertrauens ab.

Der aus der Nähe von Waldshut in Baden-Württemberg stammende Gänswein wurde 1984 zum Priester geweiht und schloss 1993 in München mit einer Arbeit über Kanonisches Recht sein Theologiestudium ab. Er ist seit vielen Jahren ein enger Mitarbeiter des ebenfalls aus Süddeutschland stammenden Papstes.

Von 1996 an arbeitete er in der Glaubenskongregation und wurde dort später persönlicher Sekretär von Kardinal Joseph Ratzinger, der als Präfekt dieser wichtigen Institution katholischer Glaubenslehre. Dann wurde er nach der Papstwahl 2005 auch Benedikts Privatsekretär. Johannes Paul II. hatte den Mann aus dem Südschwarzwald im Jahr 2000 zum Kaplan seiner Heiligkeit gemacht, zum Monsignore. Benedikt gab ihm sechs Jahre darauf den Ehrentitel Prälat seiner Heiligkeit.

Gänswein werde wahrscheinlich auch weiterhin Privatsekretär von Joseph Ratzinger sein, erklärte Vatikan-Sprecher Federico Lombardi.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser