Pentagon warnt vor Gaddafis Bodentruppen

+
Muammar al-Gaddafi

Washington - Von den Bodentruppen des libyschen Staatschefs Muammar al-Gaddafi geht weiterhin eine große Gefahr für die Zivilbevölkerung aus. Wie das Pentagon die Lage einschätzt:

Lesen Sie dazu auch:

Neue Luftangriffe auf Libyen - Gaddafi schlägt zurück

Auch eine Woche nach Beginn der Luft- und seegestützten Angriffe stellen die Bodentruppen des libyschen Machthabers Muammar al- Gaddafi nach Ansicht des Pentagons eine erhebliche Gefahr dar. Die Fähigkeit der libyschen Truppen, mit ihrer Führung zu kommunizieren, sei zwar eingeschränkt worden, gleichwohl blieben sie eine ernsthafte Gefahr für die Zivilisten, sagte Vizeadmiral William Gortney am Freitag in Washington. Sobald mehr Überwachungsflugzeuge im Einsatz seien, sei es für die Koalition einfacher, die libyschen Truppen zu verfolgen.

Militärschlag gegen Libyen: Die Bilder

Militärschlag gegen Libyen: Die Bilder

Gortney berichtete, dass die internationale Allianz Panzer vor der umkämpften Stadt Adschabija getroffen habe. Die Panzer hätten in die Stadt hineinschießen wollen. Adschabija wird seit mehr als einer Woche von den Truppen Gaddafis belagert.

ap

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser