Phillipinos lassen sich ans Kreuz nageln

  • schließen
  • Weitere
    schließen
1 von 16
In Erinnerung an das Leiden und den Tod Jesu lassen sich Bewohner des Dorfes San Fernando auf den Philippinen jedes Jahr ans Kreuz nageln. Ausländer dürfen bei diesem Brauch seit diesem Jahr nur zusehen.
2 von 16
In Erinnerung an das Leiden und den Tod Jesu lassen sich Bewohner des Dorfes San Fernando auf den Philippinen jedes Jahr ans Kreuz nageln. Ausländer dürfen bei diesem Brauch seit diesem Jahr nur zusehen.
3 von 16
In Erinnerung an das Leiden und den Tod Jesu lassen sich Bewohner des Dorfes San Fernando auf den Philippinen jedes Jahr ans Kreuz nageln. Ausländer dürfen bei diesem Brauch seit diesem Jahr nur zusehen.
4 von 16
In Erinnerung an das Leiden und den Tod Jesu lassen sich Bewohner des Dorfes San Fernando auf den Philippinen jedes Jahr ans Kreuz nageln. Ausländer dürfen bei diesem Brauch seit diesem Jahr nur zusehen.
5 von 16
In Erinnerung an das Leiden und den Tod Jesu lassen sich Bewohner des Dorfes San Fernando auf den Philippinen jedes Jahr ans Kreuz nageln. Ausländer dürfen bei diesem Brauch seit diesem Jahr nur zusehen.
6 von 16
In Erinnerung an das Leiden und den Tod Jesu lassen sich Bewohner des Dorfes San Fernando auf den Philippinen jedes Jahr ans Kreuz nageln. Ausländer dürfen bei diesem Brauch seit diesem Jahr nur zusehen.
7 von 16
In Erinnerung an das Leiden und den Tod Jesu lassen sich Bewohner des Dorfes San Fernando auf den Philippinen jedes Jahr ans Kreuz nageln. Ausländer dürfen bei diesem Brauch seit diesem Jahr nur zusehen.
8 von 16
In Erinnerung an das Leiden und den Tod Jesu lassen sich Bewohner des Dorfes San Fernando auf den Philippinen jedes Jahr ans Kreuz nageln. Ausländer dürfen bei diesem Brauch seit diesem Jahr nur zusehen.

In Erinnerung an das Leiden und den Tod Jesu haben sich auf den Philippinen wieder mehrere Gläubige ans Kreuz nageln lassen.

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare