Piraten greifen Deutsches Containerschiff an

+
Ein deutsches Containerschiff wurde im Golf von Aden von Piraten angegriffen.

London - Auf das Containerschiff Magelan Star des deutschen Reeders Dr. Peters haben Piraten im Golf von Aden einen Angriff verübt. Kriegsschiffe sind dem Frachter anscheinend zu Hilfe gekommen.

Der Überfall aus einem Schnellboot heraus habe sich am Mittwochnachmittag ereignet, sagte ein Sprecher der Reederei am Donnerstag der dpa. Schiff und Mannschaft seien inzwischen wieder frei.

Dem Handelsschiff sind vermutlich Kriegsschiffe der internationalen Anti-Piraten-Koalition zu Hilfe gekommen. Nach Angaben des Sprechers waren Piraten bereits an Bord des Schiffes. Die Crew hatte sich jedoch verbarrikadieren können und sei nicht in die Gewalt der Seeräuber geraten.

Am selben Tag hatte es nach Angaben der EU-Anti-Piraten Mission (EUNAVFOR) einen weiteren Piratenangriff im Golf von Aden gegeben. Die Seeräuber griffen das unter maltesischer Flagge fahrende Schiff Olig B mit drei Türken und 15 Georgiern an Bord an. Das US-Kriegsschiff Princeton habe einen Hubschrauber zu dem Schiff geschickt, sagte eine Sprecherin von EUNAVFOR am Donnerstag in London.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser