Polizisten blitzen Motorrad auf Hochseil

+
Mit 43 Stundenkilometern rast ein Artist über ein Hochseil in Frankfurt/Oder.

Frankfurt/Oder - Die Polizei hilft einem Artisten seinen Weltrekordversuch zu untermauern. Dieser raste über ein mit 43 Kilometern pro Stunde über ein Hochseil.

Zwei Polizisten haben einen Motorradfahrer “geblitzt“, der auf dem Hinterrad über ein Hochseil in Frankfurt (Oder) raste. Roberto Stey von der “Traber“-Hochseilartistik bekam jedoch kein Knöllchen, wie die Polizei am Dienstag berichtete.

Die Polizei hat ihn geblitzt und hilft so seinen weltrekordversuch zu untermauern.

Die Beamten bestätigten dem Artisten, dass er bei seinem Rekordversuch am Sonntag mit 43 Kilometern pro Stunde auf einem über die Stadtbrücke gespannten Seil gedonnert war. Das Protokoll wurde dem Antrag zur Aufnahme in das “Guinness-Buch der Rekorde“ beigefügt.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser