Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zwei Verletzte bei Feuer in der Kabine

Powerbank explodiert in Flugzeug: Sitz in Flammen, Passagiere in Panik

Zwei Passagiere wurden bei dem Brand verletzt.
+
Zwei Passagiere wurden bei dem Brand verletzt.

Dieser Flug endete noch, bevor er begann. In einer Maschine der singapurischen Airline „Scoot“ kam es zu einem Brand. Die Passagiere geraten in Panik Auslöser soll die defekte Powerbank eines Passagiers gewesen sein.

„Cabin-Crew, we are ready for take-off“, hieß es in diesem Fall nicht. Kurz vor dem Start einer Maschine auf dem Weg von Taipeh nach Singapur kam es zu beunruhigenden Vorkommnissen. Zwischen den Sitzreihen der vollbesetzten Maschine kam es plötzlich zu einem Brand.

Passagiere geraten in Panik, schreien - während die Flammen zwischen den Sitzreihen lodern. Auslöser soll eine defekte Powerbank gewesen sein, die vor dem Start Feuer fing, wie Augenzeugen berichteten.

Die Flugbegleiter behielten dagegen einen kühlen Kopf und brachten sowohl die Fluggäste als auch den Brand unter Kontrolle. Dafür gab es in den sozialen Medien, wo das Video derzeit kursiert, Lob von den Nutzern für den professionellen Umgang mit der Situation.

Für die 186 Passagiere endete der Flug allerdings noch vor dem offiziellen Start. Die Maschine musste aufgrund des Brandes geräumt und der Flug annulliert werden. Der Besitzer der Powerbank sowie sein Begleiter erlitten leichte Verbrennungen und Prellungen. 

mh

Kommentare