Priester in Moskauer Kirche erschossen

Moskau - Ein russisch-orthodoxer Priester ist in seiner Moskauer Kirche erschossen worden. Vermutet wird ein Zusammnenhang des Verbrechens mit der Tätigkeit des Geistlichen in der Mission.

Priester Danijil Sysojew sei am Donnerstagabend aus nächster Näher niedergeschossen worden und später im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen. Ein Sprecher der russisch-orthodoxen Kirche, Wladimir Wigiljanski, sagte, das Verbrechen könnte mit Sysojews Missionarstätigkeit in Verbindung stehen. Der Angreifer habe auch einen Helfer des Priesters verletzt.

AP

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser