Mysteriös: Tierkadavar gibt Rätsel auf

+

Santa Barbara - John Palminteri recherchiert für eine Reportage über Sturmschäden - dann soll er ein mysteriöses "Seemonster", angeschwemmt am Strand von Santa Barbara, entdeckt haben:

Der Reporter John Palminteri recherchierte für eine Story über Sturmschäden - doch was er bei seinem Spaziergang am Santa Barbara Beach entdeckt haben soll, gibt ihm und der Netzgemeinde Rätsel auf: Eine nicht identifizierbare Kreatur soll laut der Huffington Post an dem kalifornischen Strand angeschwemmt worden sein.

Paul Collins, Leiter des Museums of NaturaL History in Santa Barbara, soll gegenüber Palminteri von einem Dachs gesprochen haben: "Kurze Füße mit Krallen, schmale Schnauze und hervorstehende Wangenknochen" begründet der Museumsdirektor seine Vermutung.

Palminteri soll allerdings nicht daran glauben, in der Gegend um Santa Barbara scheint es seiner Meinung nach keine Dachse zu geben.

redro24/bp

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser