Sehen Sie es?

Strand-Suchbild schockt - viele machen sich Sorgen um Gesundheit dieser Frau

Sehen Sie‘s?
+
Sehen Sie‘s?

Ein Strand-Suchbild begeistert bei Reddit die findigen Nutzer. Wenn man „es“ sieht, kommen allerdings auch schnell Sorgen um die Gesundheit der Beteiligten auf.

  • Suchbilder erfreuen sich im Internet stetiger Beliebtheit.
  • Kuriose Aufnahmen finden überReddit, Facebook und Instagram* den Weg ins Internet und gehen manchmal viral.
  • Eine Aufnahme eines Strandes sorgt bei den Kommentatoren für Lacher, aber auch für Besorgnis. 

München - Ein Suchfoto bringt bei Reddit die Köpfe zum Rauchen. Manche brauchen nur wenige Minuten, andere schreiben, dass es sie eine halbe Stunde gekostet hat, um „es“ zu sehen. Die Rede ist von einem eigentlich harmlos und unspektakulär anmutendem Strandfoto. Eine junge Frau bräunt sich in der Sonne, den sonnenbebrillten Blick in die Ferne gerichtet. Im Hintergrund unterhalten sich zwei junge Männer, auch sie sind leicht bekleidet, wie es am Strand die Regel ist. Palmen im entfernten Hintergrund lassen vermuten, dass sich die Szene in sehr warmen Gefilden abspielt.


Aber da ist auch noch etwas anderes. Etwas, dass auf den ersten Blick nicht ins Auge fällt. Sehen Sie es?

Richten Sie ihre Aufmerksamkeit auf den Sand. Na, wird es schon wärmer?

Der Sand lebt! Genauer gesagt tut es die junge Frau, die sich neben der Sonnenbrillenträgerin im Sand sonnt. Nur ist die Haut der Liegenden so dermaßen bleich, dass man sie kaum vom weißen Sand unterscheiden kann. Es wirkt fast so, als sei sie durchsichtig.

Sonnenbrand-Alarm bei Reddit: „In dreißig Minuten wird sie aussehen wie ‚Red Skull‘“

Die liegende Dame soll Irin sein, glaubt man dem Nutzer, der das Foto ursprünglich geteilt hat. Die Grüne Insel ist nicht für besonders viele Sonnenstunden im Jahr bekannt, doch dass die Haut der Iren so hell ist, ist wohl eher eine Ausnahme und nicht die Norm.

Eine Nutzerin von Reddit kommentiert: „Ich bin Irish-Deutsch-Kanadisch und kann das bestätigen.“

Einige Nutzer fürchten um die Gesundheit der Frau: „In dreißig Minuten wird sie aussehen wie ‚Red Skull‘ (tief rothäutige Figur aus den Marvel-Filmen, d. Red.) aussehen.“

„Ist sie aus Sand gemacht oder der Sand aus ihr?“, wird ein weiterer Nutzer philosophisch.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. Erfahren Sie hier alles zu Instagram: Zum Beispiel zu Stories oder Hashtags.

Ein Suchbild eines ziemlich winzigen „Hausbesitzers“ lässt die Köpfe rauchen. Der Gesuchte hat sich sehr gut versteckt und macht einen recht zufriedenen Eindruck. Diese mysteriöse Entdeckung in einer Tiefgarage machte die Betrachter stutzig und ließ viele verzweifeln.

Sechs Jahre soll dieses Bild angeblich an einem Kühlschrank gehangen haben, ohne dass jemand ein bestimmtes Detail bemerkte. Das Internet lacht sich darüber schlapp.

Wie bekommt man andere dazu, den Abstand während Corona zu wahren? Ein Mann scheint eine kreative Lösung gefunden zu haben. Doch halt - das Foto hat mit dem Virus gar nichts zu tun.

Eine Drogensüchtige aus den USA hat offenbar ihr Leben radikal umgekrempelt - die Vorher-Nachher-Fotos beeindrucken.

Kommentare